Claus Runners - Startseite
Schließen X Nach oben Nachrichten Termine Training Wir Trainer Diese Seite

SCC Berlin-LA - TG Wilutzky



Nachrichten

Alte Nachrichten: 2024 | Archiv


Parkrun Hasenheide (8.6.)

Stefan heute nach 20:11 auf Platz 11, Matthias im Trainingstempo nach 29:52 auf Platz 144.

    


Grüße aus Südtirol (6.6.)

Grüße von einer Untergruppe der derzeitigen Claus Runners Außenstelle Kalterer See 🙂.

    


Training (6.6.)


Bild von Said.

    


Training (4.6.)


Beim Training dabei, aber nicht auf dem Bild: Volker und Daniel.

Bild von Daniel.

    


Traurige Nachricht vom Schlösserlauf in Potsdam (3.6.)

Es gibt leider eine traurige Ergänzung zum Schlösserlauf in Potsdam. Wie die Organisator*innen berichten, ist leider ein Teilnehmer nach einem Zusammenbruch im Krankenhaus verstorben.

    


Erfolgreiche Claus Runners beim Jedermannlauf (2.6.)

Beim 10km Hauptlauf durch den Tegeler Forst mit dabei Joseph (39:16), Volker (39:21), Emil (40:12) und Christoph (40:34 / Platz 13). Volker und Christoph gewinnen ihre Altersklasse, Joseph wird Zweiter in der M30 und Emil in der M35 Dritter. Ebenfalls sehr erfolgreich unsere Vereinskollegin Antonia (46:35).

ERGEBNISSE:

  Joseph
  Volker
  Emil
  Christoph

  Antonia
  39:16
  39:21
  40:12
  40:34

  46:35
  Achter
  Neunter
  Platz: 12
  Platz: 13

  Vierte
  M35: Zweiter
  M55: Sieger
  M35: Dritter
  M40: Sieger

  W55: Siegerin

Gratulation.

Bilder von Christoph

    


Schlösserlauf Potsdam (2.6.)

Rita lief den Halbmarathon. 1:53:18 bedeuten Platz 165 und den dritten Platz in der Altersklasse. Gratulation, auch Karsta und Viviane von der TG Reiner Braun. Ritas Zieleinlauf gibt es hier zu sehen.

ERGEBNISSE:

  Rita
 
  Karsta
  Viviane
  1:53:18

  1:36:36
  1:38:03
  Platz: 165
 
  Platz: 22
  Platz: 25
  W55: Dritte
 
  W60: Siegerin
  W45: Dritte

Gratulation.


Bilder von Horst. Danke.

    


Parkrun Hasenheide (1.6.)

Stefan heute wieder etwas ehrgeiziger (20:20 mit Hund), ruhiger Matthias und Michael (29:36) sowie Betty (Hasenknopf) in 40:17.

    


Beim Hauptlauf über 6 km wurde Emil in 23:18 Gesamtelfter und Zweiter seiner Altersklasse. Gratulation.

    


Anna D. Fünfte bei ihrem ersten Triathlon über die Mitteldistanz (26.5.)

Anna berichtet:
Gestern bin ich bei meinem ersten Triathlon in der Mitteldistanz gestartet. Das waren 2km schwimmen, 80km Rad und 20km Laufen in Steinfurt. Es hat unheimlich Spaß gemacht und ich hab mich super gefühlt! Hab letztendlich 05:09 h gebraucht, 37:15 min im schwimmen, 2:45 h auf dem Rad und 1:37 h beim laufen. Bin damit 5. Frau geworden.



Claus kommentiert: tolle Leistung!!!

Gratulation Anna!

    


Marten und Marian bewältigen den Mountainman in Nesselwang (25.5.)

Marten und Marian berichten:
Mit gro&szlug;städtischer Hybris meldeten Marian, Jakob (mit weniger Großstadt) und Marten sich im Frühling für den sogenannten Mountainman in Nesselwang im Allgäu an. Die 2650 Höhenmeter auf 43km konnten wir easy im Grunewald am langen Jammer trainieren - 32km mit 550 Höhenmetern sollte reichen, den Rest regelt die Marathonvorbereitung.
4:30 Uhr aufgestanden und 5:30 Uhr im Auto, bewaffnet mit 3 Kilo Porridge, 6 Bananen und einem Glas Erdnussbutter rollten wir von Augsburg, Jakobs Wohnort, nach Nesselwang zum Start. 8:00 Start ohne Jakob, der sich mit viel Weitsicht und Vernunft wegen Erkältung vom Lauf distanzierte, ging es für Marian und mich direkt in die erste Vertikale mit stop and Go. Die Tage zuvor hatte es selbstredend durchgeregnet, was die meisten Abstiege zu einer schlammigen Rutschpartie machte. 400er auf der Bahn sind hier die Key-Einheit und ernteten ein "na dann viel Spaß" nachdem wir einem erfahrenen Trailläufer mit Stöcken antworteten, wir kämen aus Berlin. Beim ersten Abstieg konnten wir unsere Stärken ausspielen - mit 4er schnitt über zwei Kilometer sammelten wir ein paar Läufer:innen ein, kurzer Anstieg und wir waren an der ersten Verpflegung. Zwischen KM 10 und 15 gab es den V500, eine eigene Wertung im Rennen: 4,5km und 500 Höhenmeter, oben angekommen schweißten sich das erste mal der Gedanke in den Kopf ein: wie sollen wir das finishen? Marten hatte seinen absoluten Tiefpunkt am höchsten Anstieg bei Km 24, verriet später, er wollte sich von der Bergwacht nach unten kutschieren lassen, ein Cola Gel mit mehr Substanz als seine Beine zu dem Zeitpunkt trug ihn mit Runnershigh bis ins Ziel. Marian zog den Joker bei Km 31, dem letzten harten Anstieg. Auf den letzten 12 flachen Kilometern (600hm) konnten wir noch einige Läufer:innen einsammeln - finishten am Ende nach 7:10:36 auf den Plätzen 103 und 104 von 185 Teilnehmer:innen und den V500 auf den Plätzen 72 und 74 in 44:31min.



Gratulation euch beiden!

    


Umbau Mommsenstadion (24.5.)

Daniel verweist dazu auf diesen Bericht bei rbb24.

    


Sieg bei der Brandenburger 4x5km-Teamstaffel (23.5.)

Organisiert und betreut von Claus, wiederholen die SCC Berlin Claus Runners ihren Sieg vom Vorjahr und gewinnen mit Aleksandr, Helge, Volker und Reinier die Teamstaffel in Brandenburg auch dieses Jahr.
Ihre Zeit: 1:12:16. Gratulation!

Claus berichtet:
Wie im letzten Jahr, war es auch 2024 wieder ein tolles Erlebnis, in Brandenburg zu starten. Das Gelände des Start-/Zielbereichs ist für eine Sportveranstaltung ideal geeignet und auch groß genug für die Anzahl der Teilnehmenden und Besucher. Die Stimmung und Organisation war perfekt. Die Claus Runners zeigten alle tolle Leistungen und gewannen mit der 3.besten Zeit seit 2016 und gestern mit über 3 Minuten Vorsprung vor der zweitplatzierten Staffel. Nach dem 2. Gewinn soll nun im nächsten Jahr der Titel verteidigt werden. Wünschenswert wäre es, wenn die Claus Runners 2025 dann auch eine Frauen- und eine Mixed-Staffel aufstellen. Mit 2 SCC Bussen könnten wir dann gemeinsam dorthin fahren...


Bilder von Helge und Claus

Weitere Bilder gibt es hier.

    


Insellauf "Rund um Amrum" (16.5.)

Said war dabei und berichtet:
Einen Gruß von Amrum. Bei 23 Grad, leichtem Wind und ca. 5 km entlang der Dünenkante bin ich bei dem halben Insellauf (13,5 km) 3er geworden. War aber der Älteste auf der Siegerbühne.



Gratulation Said!

    


Berliner 5x5km Teamstaffel (15.5.)

Volle und staubige Laufstrecke - wie immer, aber dieses Jahr an einem ungewöhnlichem Termin und an einem ungewöhnlichem Wochentag. Trotzdem konnte Claus acht (!) Staffeln anmelden. Dank Frank und dem ganz kurzfristig eingesprungenen Emil (Hasenknopf) kamen auch alle Staffeln mit guten Zeiten und Platzierungen ins Ziel. Erfolgreichste Teilnehmerin der TG Wilutzky war heute Anna K. im Frauensiegerteam des SCC Berlins. Die schnellste Claus Runners Staffel waren Pedro, Paul, Dmitrii, Marten und Aleksandr, die als fünfte Sraffel ins Ziel liefen. Nicht nur alles organisierend und betreuend, auch laufend war heute Claus mit dabei! Dem SCC Berlin ein Dankeschön für das Sommerfest und die dadurch vielen netten Begegnungen.

ERGEBNISSE:

  Christina Gerdes
  Anna K.
  Agnieszka
  Natalie Schilling
  Antonia

  Pedro
  Paul D.
  Dmitrii
  Marten
  Aleksandr

  Helge
  Mark
  Semjon
  Tim
  Gordon

  Mathieu
  Zelalem
  Stefan
  Volker
  Emil (Hasenknopf)

  Andreas
  Florian
  Christoph
  Ignatio
  Said

  Marc
  Paula
  Christian S.
  Michael E.
  Jerome

  Dimitri
  Anna D.
  Olli
  Benjamin
  Paul K.

  Thomas
  Rita
  André
  Daniel B.
  Darius

  Frank (Sebischka)
  Alexander K.
  Holger
  Michael Sch.
  Claus




  1:39:22





  1:31:53





  1:41:14





  1:43:52





  1:44:05





  1:44:42





  1:48:02





  1:52:49





  2:15.16




  Siegerinnen





  Fünfte





  Platz 19





  Platz 27





  Platz 29





  Platz 32





  Platz 42





  Platz 61





  Platz 588




  Normals: Siegerinnen





  Normals: 5





  Normals: 15





  Normals: 21





  Normals: 23





  Normals: 25





  Normals: 32





  Normals: 47





  Normals: 485


WEITERE ERGEBNISSE:

  Matthias
  Siggi
  mit den "Hufeisensiedlern"
  mit dem "AG Läuferteam 1"
  2:08:43
  2:09:21

Gratulation allen.


Bild von Rita

Video von Jerome

Weitere Bilder gibt es hier.

    


Lutz-Derkow-Gedenklauf (9.5.)

Emil und Marten berichten:
Laufen statt saufen. Ohne Bollerwagen und Bier, dafür mit guter Laune sind wir heute den Lutz Derkow Gedenklauf gelaufen. Das gemeinsame Einlaufen absolvierten wir auf der an kenianische Verhältnisse erinnernden Kampfbahn (staubige Asche). Danach ging es in den Startblock. Vorgenommen hatten wir uns eine Pace von 4:15, ließen diese Vorsätze aber nach guter alter Holger-Manier schnell fahren. Nach starkem Beginn ebenso stark nachgelassen - Zitat Marten: "nach 5 Kilometern reifte die Erkenntnis, nicht mehr zur Spitzengruppe aufschließen zu können und so nahm ich etwas Tempo raus, um einen gemeinsamen Zieleinlauf genießen zu können".

ERGEBNISSE:

  Marten
  Emil
  41:06
  41:07
  Platz: 7
  Platz: 8
  M30: Sieger
  M35: Dritter

Gratulation.

Bild von Emil

    


25km von Berlin - S25 (5.5.)

Auch wenn es pünktlich zum Start zu nieseln begann und teilweise sehr windig war, gab es heute gute Laufbedingungen. Die wegen einer Streckenänderung nötige Pendelstrecke kurz vor dem Stadioneinlauf war unschön und leider auch sehr chaotisch, weil die verschiedenen Strecken alle auf der engen Straße einen anderen Wendepunkt hatten. Gratulation zu den tollen Zeiten und Platzierungen und ein Dankeschön allen Helfer*innen und natürlich Claus, Daniel (Rusch) und Mathieu für's Anfeuern und Wasser reichen.

ERGEBNISSE - 25 KM:

  Reinier
  Aleksandr
  Daniel (Büchel)
  Michael (Eis)
  Andre
  Michael (Schatz)
  Olli
  Matthias
  Rita
  1:26:30
  1:41:55
  1:51:01
  1:57:00
  2:06:49
  2:26:00
  2:26:01
  2:26:01
  2:41:22
  Platz: 9
  Platz: 45
  Platz: 125
  Platz: 221
  Platz: 588
  Platz: 1505
  Platz: 1509
  Platz: 1513
  Platz: 2251
  M45: Sieger
  M30: 7
  M55: 6
  M55: 17
  M40: 93
  M65: 16
  M55: 143
  M55: 144
  W55: 42


ERGEBNISSE - HALBMARATHON:

  Reinier
  Aleksandr
  Kolja
  Daniel (Büchel)
  Michael (Eis)
  Andre
  Michael (Schatz)
  Matthias
  Olli
  Rita
  1:12:43
  1:25:56
  1:29:30
  1:33:59
  1:38:22
  1:46:10
  2:03:32
  2:03:32
  2:03:33
  2:12:26
 
 
  Platz: 60
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  M35: 14
 
 
 
 
 
 
 
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
 
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit
  Zwischenzeit


ERGEBNISSE - 10 KM:

  Christian
  Diana

  Miriam
  Emil
  52:14
  52:15

  59:44
  59:44
  Platz: 421
  Platz: 422

  Platz: 1060
  Platz: 1061
  M55: 24
  W45: 11

  W40: 35
  M35: 121


ERGEBNISSE - 5 KM:

  Nicolai
  Dimitri

  Christian
  Emma
  Monique
  21:55
  21:56

  26:43
  31:39
  31:43
  Platz: 73
  Platz: 74

  Platz: 256
  Platz: 535
  Platz: 543
  MJ U12: Zweiter
  M35: 15

  M45: 10
  WJ U14: 15
  W40: 37
  - Borussia 19
 

 
  - SF Kladow
 


ERGEBNISSE - 2 KM:

  Benjamin
  5:22
  Sieger
  MJ U14: Sieger


Bilder von Matthias und Reiner
Weitere Bilder gibt es hier, ein Video von Alexander Blüschke hier

    


Berliner Frauenlauf (4.5.)

Die Str. des 17. Juni in Pink und unterschiedlichste Strecken zum Walken, Nordic Walken und Laufen mit und ohne Zeitmessung: Berliner Frauenlauf. Beim 10km Hauptlauf (natürlich mit Zeitmessung) waren von der TG Wilutzky mit dabei: Paula, die in 43:04 als 22. das Ziel erreichte, und Rita, die eine 55:20 lief.

Rita berichtet:
Meine Beine waren von Beginn an schwer (lag sicher an den Zebra-Schuhen, die zwar superschön sind, aber irgendwie bremsen 🙂 und ich habe die ganze Zeit daran denken müssen, dass ich morgen ja noch die 25km laufen "muss"... Ansonsten war die Stimmung super, das Wetter perfekt, der Lauf schön und ich hatte trotz Zebra tatsächlich ein SCC-Trikot an 🙂 Jetzt bastel ich noch ein bisschen am Outfit für morgen und dann wird ganz bald ausgeruht.

ERGEBNISSE:

  Paula
  Rita

  Antonia
  Viviane
  43:04
  55:20

  41:01
  46:02
  Platz: 22
  Platz: 424

  Platz: 10
  Platz: 40
  WHK: 11
  W55: 11

  W55: Siegerin
  W45: Zweite
 
 

  - TG Reiner Braun
  - TG Reiner Braun

Gratulation.


Bilder von Ritas Schwester Anette

    


parkrun Hasenheide (4.5.)

Man muss nicht unbedingt laufen 🙂. Auch als Helfer*in ist man immer willkommen.


Bild von Kazuko / parkrun Hasenheide

    


Offene Berlin-Brandenburgische Meisterschaften Langstaffeln (1.5.)

Volker wurde mit Reiner (Braun) und Andreas (Wachsmuth) mit der 3x1000m-Staffel Meister in der M55. Gratulation.

Reiner Braun schreibt:
Mit 5 Staffeln und 5 mal Gold waren die SCC-Masters sehr erfolgreich. Anbei ein kleiner Film von Alexander Blüschke:

Bilder von Reiner:

    


Termine

Termine | Training/Wettkampf | Läufe | Meisterschaften

Sa. 13.7. - Sommerfest bei Claus
  Ab 15 Uhr - Groß Glienicke
  Bitte über Liste anmelden (Mail von Claus)


Fr. 4.6. - Grillfest der SCC Leichtathletik/Triathlon
  Geplant ab 18 Uhr im Mommsenstadion



Gemeinsames Training / Wettkampf:

Der ausführliche, aktuelle Trainingsplan steht hier. die sich anschließenden Trainingspläne bis zum Berlin-Marathon gibt es hier und hier.

Die dazu gehörende Tempotabelle findet man hier, die Tempotabelle für die Halle steht hier. Bitte denkt daran: Die Tempotabelle ist Teil des Trainingsplanes! Zu schnell gelaufene Trainingseinheiten sind fast immer falsches Training. Die wichtigsten Abkürzungen sind auf dieser Seite erklärt.

So.  

Di.  
Do.  
So.  

Di.  
Do.  
So.  
16.6.  -  

18.6.  -  
20.6.  -  
23.6.  -  

25.6.  -  
27.6.  -  
30.6.  -  
12km - Wettkampf - Nordberliner Zugspitzlauf

1x - 2x Steinrunde - EDL / IDL / TDL
7x Teufelsberg (70%)
20km - EDL

15km - TDL
7x Teufelsberg (70%)
18km - EDL
 

Seit dem 13.5. ist das Mommsenstadion komplett geschlossen. Wir treffen uns deshalb am Dienstag und Donnerstag bei dem Umkleidekabinen in der Julius-Hirsch-Sportanlage, wo uns auch Umkleiden und Duschen in den Kabinen 20 (Frauen) bzw. 21/22 (Männer) im Funktionsgebäude (im 1. OG) zur Verfügung stehen. Am Sonntag sind die Kabinen in der Hans-Rosenthal-Anlage geöffnet.

Treffpunkt am Sonntag nach Absprache.

    


Läufe:

Die beim BLV gemeldeten Laufveranstaltungen findet man (wenn man Glück hat) hier. Leider wird diese BLV-Seite sehr schlecht betreut und ist ganz oft nicht aktuell. Manchmal hilft deswegen auch ein Blick auf den Rahmentrainingsplan des BLV. Informationen zum Berliner Läufercup findet man hier.

parkrun Hasenheide
   Jeden Samstag - Start: 9:00 - Hasenheide
   Informationen


Nordberliner Zugspitzlauf (4km/8km/12km BC)
   16.6. - Start: 10:00 - Alte Fasanerie - Lübars
   Informationen


Hohenschönhauser Gartenlauf (11km/5,7km BC)
   23.6. - Start: 10:30 (BC) - Falkenhöhe-Nord - Wartenberg
   Informationen


Havellauf (11km/5,7km BC)
   14.7. - Start: 9:00 (BC) - Zum Heckeshorn - Wannsee
   Informationen


City Night (5km/10km)
   27.7. - Start: 19:45/20:30 - Kurfürstendamm
   Informationen

    


Meisterschaften:

Die vom BLV aufgelisteten Meisterschaften stehen hier. Leider wird diese BLV-Seite sehr schlecht betreut und ist ganz oft nicht aktuell. Manchmal hat man mehr Glück, wenn man Ausschreibungen beim Leichtathletik-Verband Brandenburg sucht. Anmeldungen immer über die Geschäftsstelle der SCC Berlin Leichtathletik.

Berlin-Brandenburgische Meisterschaften Hindernis
   23.6. - Berlin
   Informationen


Norddeutsche Meisterschaften Masters
   29./30.6. - Rathenow
   Informationen

Norddeutsche Meisterschaften 10.000m (auch Masters)
   10.8. - Hamburg
   Informationen

Berlin-Brandenburgische Meisterschaften Cross
   16.11. - Reiterstadion Berlin
   Laut Rahmenterminplan

    



Von uns organisierte Läufe

Gibt es zurzeit keine.

Informationen zu den einst von uns innerhalb der SCC Berlin Leichtathletik organisierten Läufe stehen hier.

    


Wer wir sind

Wir sind eine Langstrecken-Trainingsgruppe der SCC Berlin Leichtathletik. Wir freuen uns über Läufer und Läuferinnen, die bei uns mitlaufen wollen. Weitere Informationen stehen hier.

    


Unser Trainer

Claus Wilutzky

    


Links

Links

    


Diese Seiten

www.claus-runners.de

Dies ist eine private, keine offizielle Seite der SCC Berlin Leichtathletik.
Den Link zum Impressum / Datenschutz gibt es hier.

Und hier noch der Link, "wo der Reiner sich beschweren kann" .