Claus Runners - Startseite
Schließen X Nach oben Nachrichten Termine Training Wir Trainer Diese Seite

SCC Berlin-LA - TG Wilutzky - Bild von Janis



Nachrichten

Alte Nachrichten: 2022 | Archiv


Michendorfer Nikolauslauf (4.12.)

Beim diesjären Michendorfer Nikolauslauf waren auch zahlreiche Nikoläuse von der TG Wilutzky dabei. Auch Claus war mit Sophie (Fuchs) eine Runde als Nikolaus unterwegs. Bis auf Matthias und Michael, die etwa bei Kilometer 6,5 von einem Glühweintopf böse ausgebremst wurden 🙂, liefen alle schnelle 10km-Zeiten. Schnellster war heute Nikolaus Pedro, der auf den 2. Gesamtplatz lief. Unsere Vereinskollegin Karsta wurde Gesamtzweite bei den Weihnachtsfrauen 🙂.

ERGEBNISSE:

  Sophie
  Claus

  Pedro
  André
  Olli
  Holger
  Rita
  Matthias
  Michael

  Karsta
 - 16:38
 - 16:45

 - 37:34
 - 40:11
 - 41:08
 - 43:40
 - 51:22
 - 59:12
 - 59:12

 - 41:28
 - Platz 39
 - Platz 83

 - Platz 2
 - Platz 5
 - Platz 7
 - Platz 10
 - Platz 12
 - Platz 88
 - Platz 89

 - Platz 2
 - AK: Siegerin
 - AK: Sieger

 - AK: Sieger
 - AK: Zweiter
 - AK: Sieger
 - AK: Sieger
 - AK: Zweite
 - AK: 12
 - AK: Sieger

 - AK: Siegerin
 - 2,5 km
 - 2,5 km

 - 10 km
 - 10 km
 - 10 km
 - 10 km
 - 10 km
 - 10 km
 - 10 km

 - 10 km


Bilder von Claus und Daniela. Danke

    


Berliner Nikolauslauf (30.11.)

Bei dem Lauf um den Schlachtensee waren von der TG Wilutzky drei Staffeln (4 x 5,3 km) sowie Edgar (Halbmarathon) und Mathieu (Big 5) als Einzelläufer am Start. Claus und Daniel waren als Betreuer dabei.

Claus schreibt:
Ein sagenhaft erfolgreicher Wettkampf liegt hinter uns, der kaum erfolgreicher hätte sein können! Drei Claus Runners Staffeln gemeldet und die 3 ersten Plätze belegt - Gratulation an
1. Emil, Mark, Pedro und Marten
2. Amrei, Anna K., Oliver und Christian
3. Said, Michael E., Rita und André!
Ein Claus Runner für den Halbmarathon gemeldet und den ersten Platz belegt - Gratulation an Edgar!
Ein Claus Runner für den Big 5 gemeldet und den zweiten Platz belegt - Gratulation an Mathieu!
Dann kommt noch ein toller 1. Platz im Schülermarathon hinzu von Andrés Sohn - Gratulation an Benjamin!

ERGEBNISSE:

  Claus Runners 1
   Marten
   Emil
   Mark
   Pedro

  Claus Runners 2
   Amrei
   Anna K.
   Olli
   Christian

  Claus Runners 3
   Said
   Michael Eis
   Rita
   André

  Edgar
  Mathieu
  Benjamin
 
 - 0:19:49,77
 - 0:40:42,96
 - 1:01:54,07
 - 1:21:20,74

 
 - 0:22:12,53
 - 0:43:11,09
 - 1:05:33,40
 - 1:27:05,31

 
 - 0:21:01,63
 - 0:46:22,86
 - 1:11:53,92
 - 1:33:42,30

 - 1:19:08,00
 - 1:54:04,25
 - 0:04:50,72
   Platz: 1
 
 
 
 

   Platz: 2
 
 
 
 

   Platz: 3
 
 
 
 

   Platz: 1
   Platz: 2
   Platz: 1
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

  - Halbmarathon
  - Big 5 (26,5 km)
  - Schüler-Marathon (1,3 km)

Bilder von Claus
Die Fotos von André gibt es hier.

    


Anmeldecodes für den Berliner Silvesterlauf (2.12.)

Laut Mitteilung in "Charlottes Breaking News" wurden die Anmeldecodes für den Berliner Silvesterlauf am 18.11. an alle Mitglieder mit Läufen verschickt. Anscheinend haben aber nicht alle diesen auch wirklich bekommen. Wer den Anmeldecode noch nicht erhalten hat und gerne mitlaufen möchte, soll sich bitte in der Geschäftsstelle melden.

    


SCC Paarlauf-Ergebnisse sind endlich bekannt (30.11.)

Heiko rechtfertigt die unsägliche Verzögerung damit, dass die Zettel der Rundenzähler "nicht mehr / kaum noch lesbar waren, die durch den Regen verursacht waren".

Nun ja: Als ob man das nicht hätte besser organisieren können. Es war ja auch gar nicht bekannt, dass es an diesem Abend stark regnen würde 🙂. Wer eine Veranstaltung so schlecht und so lieblos organisiert, konnte natürlich nicht ahnen, dass Rundenzettel bei Regen tatsächlich nass werden können.

ERGEBNISSE:

  Emil und Pedro
  Edgar und Toni?
  Mathieu und Alex
  Anna und Marten
  Rita und André
  Stefan und Sohn Emil

  Anja und Laurids
  Irina und Reiner
 - 18.803m
 - 18.360m
 - 17.665m
 - 17.080m
 - 16.780m
 - 16.230m

 - 19.160m
 -   8.000m
 - Männer:
 - Männer:
 - Männer:
 - Mixed:
 - Mixed:
 - Männer:

 - Mixed:
 - Mixed:
  Zweite
  4
  5
  4
  5
 11

  Sieger*in
  4
 
 
 
 
 
 

 
  - 30 Minuten

Die angegebenen Strecken und Platzierungen stammen vom Veranstalter. Aber wie schon geschrieben: Beschwerden über falsche Rundenzählungen gab es schon während und direkt nach dem Lauf.

    


Noch immer keine Ergebnisse vom Paarlauf (28.11.)

Claus schreibt am 24.11.:
Hallo Heiko,
Nun ist es bereits eine Woche her, dass der Paarlauf mit Musik stattgefunden hat. Nicht nur ich vermisse die Ergebnisse auf der SCC Homepage. Jeder Teilnehmer möchte doch zeitnah das Ergebnis sehen bzw. eine Erklärung dafür haben, warum das Ergebnis nicht zeitnah veröffentlicht werden konnte. Sportereignisse und deren Ergebnisse leben von der Aktualität! In meiner Trainingsgruppe haben sich mehrere bereit erklärt, die Auswertung zu übernehmen, falls es an einem Mangel an manpower liegen sollte. Dann läge die Ergebnisliste spätestens einen Tag nach dem Wettkampf vor.
Mit sportlichen Grüßen
Claus
P.S.: wann wird die Siegerehrung vom Paarlauf 2021 nachgeholt?

Reiner schreibt am 28.11.:
Hallo Heiko,
hallo Sandra,
meine Leute fragen, ob es noch eine Ergebnisliste und eine Siegerehrung für den Paarlauf geben wird. Falls dies nicht mehr vorgesehen ist - was natürlich sehr schade wäre - würde ich darum bitten, dies auf der website so zu verkünden (bzw. zu begründen). Dann muss auch niemand mehr danach suchen.
Viele Grüße
Reiner

    


Herbstwaldlauf / Gunni-Sachs-Gedenklauf (26.11.)

Tolles Laufwetter, eine schöne und anspruchsvolle Strecke durch den Tegeler Forst und erstaunlich viele Teilnehmer*innen. MLMit dabei von der TG Wilutzky Olli und Matthias beim 11km Hauptlauf, Michael (zum wieder Laufen lernen 🙂 auf der kürzeren Strecke). Am Start auch einige SCCer, darunter Karsta, Irina und Reiner (mit einer Nikloausmütze seiner Zeit mal wieder voraus 🙂). Leider wurden einige Läufer*innen fehlgeleitet, so dass die geplante Siegerehrung ausfallen musste. Karsta wurde trotz Sturz Gesamtfünfte und Altersklassensiegerin, Irina wurde AK-Zweite, Reiner AK-Dritter. Olli wurde Fünfter in seiner Altersklasse. Pech hatte Michael, der eine falsche Startnummer bekam, deswegen erst nach einiger Verzögerung als Allerletzter loslaufen durfte und das Feld auf den engen Wegen durch Walker und Fun-Runner von hinten aufrollen durfte. Wegen der falschen Startnummer musste er zudem jeden Streckenposten extra nach dem Weg fragen, wurde aber am Ende (wie vermutlich alle 6km-Läufer*innen) auf die 11km-Strecke fehlgeleitet und lief mehr als einen Kilometer zu viel.

ERGEBNISSE:

  Olli
  Matthias

  Michael

  Reiner
  Karsta
  Irina
 - 0:48:01
 - 1:01:19

 - 0:38:17

 - 0:44:28
 - 0:48:13
 - 0:51:44
 - Platz 45
 - Platz 193

 

 - Platz 23
 - Platz 5
 - Platz 13
 - AK: 6
 - AK: 39

                - etwa 7,3 km

 - Altersklassendritter
 - Altersklassensiegerin
 - Altersklassenzweite

    


Deutsche Crosslauf-Meisterschaften (26.11.)

Claus schreibt:
SCC-erin Alina Reh gewinnt die deutsche Crossmeisterschaft - Miriam wird sagenhafte Dritte. Da kann sie und auch ihre Eltern stolz sein, Kompliment!

Die von Claus genannten Eltern sind Volker und Bernardine.

    


Mathias schnell in Palermo (20.11.)

Beim Palermo-Marathon lief Mathias ein tolles Rennen (negativer Split) und erreichte nach 2:53:38 als 13. (AK: 7) das Ziel. Gratulation.

    


parkrun Hasenheide (19.11.)

Stefan heute in 22:04 auf Platz 15. Gratulation.

    


SCC - Paarlauf mit Musik (17.11.)

Das Wetter beim heutigen Paarlauf war auch dieses Jahr leider wieder kalt, nass und sehr windig. Die Laufbedingungen waren also alles andere als gut, aber alle Paarläufer*innen, darunter auch einige Teams unserer Trainingsgruppe, haben die 30 bzw, 60 Minuten mit Bravour gemeistert. Gratulation allen!

Michael kommentiert:
Leider war die Organisation der Veranstaltung im Gegensatz zu den Laufleistungen wenig bravourös. Eine Startnummersausgabe war nicht als solche vorhanden, so dass einige sich erst zum Ausgebenden durchfragen mussten. Die Startnummern waren dann ein hässliches Sammelsurium aus allen möglichen alten Startnummern, viele Male pro Team sogar mit unterschiedlich Startnummern, wobei dann nur die letzten beiden Ziffern galten, manchmal auch nur mit einem farbigen Balken ohne jede Nummer versehen. Ziemlich unwürdig für einen Laufwettbewerb, den Läufer*innen wenig Respekt zollend und eine Zumutung für die Rundenzähler. Der Paarlauf mit Musik fand zudem (zumindest für die Läufer*innen) ohne Musik statt, es gab keine Siegerehrung und selbst wer gewonnen hat, wurde nicht bekannt gegeben (geschweige die Ergebnisse aller Teams). Stattdessen gab es auch dieses Jahr wieder Stimmen, dass Runden falsch gezäht wurden. Alles sah nach liebloser, zumindest aber nach viel zu kurzfristiger Vorbereitung aus. Sicher ist eine solche Veranstaltung nicht leicht zu organisieren, aber es hat vor der Übernahme durch den jetzigen "Koordinator Laufgruppen" ja schon einmal viel besser funktioniert.

Die Ergebnisse sind noch nicht offiziell bekannt.


Bilder von Claus und Michael

    


BBM - Crosslauf (13.11.)

Leider nicht auf einer Crossstrecke, sondern nur im Reiterstadion auf dem Olympiagelände. Stefan lief über die Langstrecke (6.600m) und wurde Altersklassendritter (27:52 / Gesamtplatz 22). Dritte*r in ihrer Altersklasse wurden auch unsere Vereinkolleg*innen Reiner (28:08 / Gesamtplatz 24) und Irina über 4.400m (20:46 / Gesamtplatz 10). Gratulation.

    


parkrun Hasenheide (12.11.)

Heute mal wieder mit Claus Runners: Stefan in 20:28 auf Platz 18 und Matthias in 26:23 auf Platz 85 von 156.

    


Edgar läuft 33:16 über 10km (11.11.)

Beim Bieg Niepodległości (Unabhängigkeitslauf) in Warschau, der traditionell um 11:11 gestartet wird und über 10km führt, läuft Edgar sensationell eine 33:18. Gratulation!

Edgar schreibt:
Ich hatte 34:00 als Ziel, aber nehme das Tempo von etwa 33:30 mit einer kleinen Gruppe auf, da ich mich heute ziemlich gut fühle und die Temperatur 11 ° C betrug.

Claus antwortet Edgar:
Wahnsinn! Das ist sensationell! Ein ganz großes Kompliment! Da kannst du mega stolz auf dich sein. Ich freue mich riesig für dich!

    


Andreas und Vincenzo beim New York City Marathon (6.11.)

Einen der schönsten Marathons durften heute Andreas und Vincenzo laufen. Bei sommerlichem Wetter liefen die beiden den New York City Marathon und erreichten das Ziel nach 3:18:07 (Andreas) bzw. 3:16:21 (Vincenzo). Leider mussten beide am Ende ihrem Anfangstempo Tribut zollen. Gratulation zum New City Marathon - und (mehr als nur) ein wenig Neid 🙂!

Hier der Bericht von Andreas:
Meine Busfahrt zum Start lief reibungslos. Ich habe mich in Manhatten um 5 Uhr# bei der Bibliothek eingefunden und konnte gleich einen der ersten Busse nehmen. So war ich dann um 5.30 Uhr am Start. Dort habe ich mir erstmal ein Bagel und Wasser genommen und bin über das Gelände geschlendert. Die Zeit verging dadurch auch etwas schneller. Eine Stunde vor dem Start konnte wir in die Cöralls. Nach 45 Minuten ging es dann zum Start. Da brannte die Sonne schon ganz schön. Wer sich so alles in der ersten Startwelle tummelte, war schon interessant. Dadurch hatte ich auch nicht das Problem zu schnell über die Verrazano Bridge zu laufen, so viele langsame Läufer waren vor mir. Nach der Brücke durch Brooklyn bekam man einen ersten Eindruck von der phantastischen Stimmung in New York. Bis zur Halbmarathonmarke lief es alles problemlos und ich war mit meiner Zeit zufrieden. Bei Km 25 fingen dann langsam die Schmerzen an. Die Queensborough Bridge ist schon ein Killer und zieht sich endlos hin. Dann in Manhattan war die Stimmung wieder super und es ging immer geradeaus zur Bronx. Dort nach der nächsten Brücke wurden die Probleme richtig heftig, so dass ich zum ersten mal anhalten musste. Ich bin dann wieder gut losgekommen und wieder in Manhattan lief es ganz gut. Vor dem Einlauf in den Centralpark machte der Oberschenkel zu. Also wieder angehalten, was getrunken ein bißchen gedehnt und dann weiter. Der Central Park ist wirklich der Hammer. Das Motto war nur noch nicht mehr anhalten und überleben. Bei Km 40 hab ich dann die Zeitanzeige mit meiner Wunschzeit gesehen, leider 2,2 km zu früh. Egal, ich habe mich dann ins Ziel gekämpft und war trotz der bescheidenen Zeit doch sehr glücklich. Dann ging es noch eine Ewigkeit bis zum Ausgang. Leider hatten wir mit dem Wetter etwas Pech, am Montag soll es 10°C kühler werden. Aber besser als eisiges Wetter war es allemal. Ich kann jedem empfehlen mal den New York Marathon zu laufen, ist schon eine Herausforderung. Bei Vincenzo lief es etwas besser und er war mit seinen Lauf zufrieden. Wir haben uns Samstag im Centralpark getroffen und uns das Ziel schon mal angesehen.



Bilder von Andreas

    


Doppelsieg beim Mannschaftshalbmarathon (6.11.)

Bei bestem herbstlichen Laufwetter gab es heute bei der Stolpertruppe tolle Laufleistungen der TG Wilutzky. Alle Claus Runners liefen sehr geichmäßig, tolle Zeiten und in den Teams sehr, sehr gut zusammen.
Beim Halbmarathon wurde das Team SCC Berlin Claus Runners 1 mit Edgar, Jan-Philipp, Mathieu und Zeli mit tollen 1:27:35 Zeit Sieger, das Team SCC Berlin Claus Runners 2 mit Anna, Jonathan, Oliver und Pedro wurde in 1:42:36 Zweiter.
Beim Einzellauf über die Halbmarathondistanz verbesserte André seine persönliche Bestzeit um mehrere Minuten (1:28:48) und wurde Vierter. Auch Rita war als Vierte dort schnell unterwegs (1:42:38) und gewann die Zebraklasse 🙂.
Schnell auch unsere Vereinskolleg*innen: Sabine Lahmann gewann den Halbmarathon in 1:36:30. Pierre Pitloun wurde in 1:30:49 Sechster, Jonathan Down in 1:41:38 Zwölfter.
Schade, dass bei dieser sehr schönen Veranstaltung auch dieses Jahr die Zahl der Teilnehmer*innen weiter abgenommen het.



Weitere Bilder gibt es hier.

    


Mommsenstadion (1.11.)


Der Trainer, der aus dem Nebel kam ...

    


Frankfurt Marathon (30.10.)

Nach dem Berlin-Marathon noch einmal einen schnellen Marathonlauf absolvierten sowohl Edgar als auch Emil in Frankfurt. Edgar verbesserte seine in Berlin gelaufene persönliche Bestzeit um mehr als 3 Minuten, Emil blieb äußerst knapp über der 3-Stundenmarke.

ERGEBNISSE:

  Edgar
  Emil
 - 2:40:22
 - 3:00:45
 - Platz 131
 - Platz 602
 - AK: 33
 - AK: 35

Gratulation Edgar und Emil.

    


Birkenwäldchenlauf (30.10.)

Sonnenschein und sommerliche Temperaturen beim diesjärigen Birkenwäldchenlauf. Olli stolperte leider nach dem Start über eine Wurzel und reizte seine Achillessehne, gewann aber trotzdem in 20,07 seine Altersklasse. Die Strecke war aber statt 5,8 km nur 4,8 km lang.

    


Alex Gesamtzweiter beim Halbmarathon
des SportScheck RUN BLN (29.10.)

Claus schreibt:
Alex wurde Gesamtzweiter beim SportScheck RUN mit einer Zeit von 1:20:42 - mit sagenhafter neuer PB!!! Einfach toll!


Bild von Alex
Gratulation Alex.

    


parkrun Hasenheide (29.10.)

Heute vertrat Olli die TG Wilutzky beim parkrun in der Hasenheide. In 20:37 lief er auf Platz 20. Gratulation.

    


Ralf Milke gestorben (27.10.)

Ralf werden einige als Läufer, Organisator des Havellaufes oder über den Berliner Läufercup kennen, den er als zeitweiliger Laufwart des BLV betreute. Wie der BLV und die FU Berlin berichten, ist Ralf am 7. Oktober nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren verstorben.

    


Termine

Termine | Training/Wettkampf | Läufe | Meisterschaften

Fr. 9.12. - Weihnachtsfeier der SCC-LA-Triathlon
  In Form eines kleinen Weihnachtsmarktes im Mommsenstadion
  18:00 - 20:00 Uhr - Einlass ab 17:00 Uhr
  Informationen (Internetseite der SCC-LA-Triathlon)


So. 11.12. - Jahrestreffen der TG Wilutzky
  17 - 21 Uhr - EfG - Alt Reinickendorf 32 - U8 Paracelsusbad (240m)
  Wie immer: Knallharte Abrechnung & Kritik
  mit Kaffee & Kuchen, Suppe, Raclette, Bier, Wein, Saft, ...
  ▶ Bitte in Claus' Doodle-Liste eintragen oder Michael informieren.


2023:


Di. 24.1. - Stammtisch der SCC Leichtathletik/Triathlon
  20 Uhr - Hockeybaude


Do. 26.1. - 11. Berliner Läufertreffen
  19:00 Uhr (Einlass: 18:00) - Kunstfabrik Schlot - Invalidenstraße 117

    


Gemeinsames Training / Wettkampf:

Der ausführliche, aktuelle Trainingsplan steht hier. Die dazu gehörende Tempotabelle findet man hier. Die wichtigsten Abkürzungen sind auf dieser Seite erklärt.

Bitte denkt daran: Die Tempotabelle ist Teil des Trainingsplanes! Zu schnell gelaufene Trainingseinheiten sind fast immer falsches Training.

Di.  
Do.  
So.  

Di.  
Do.  
So.  
6.12. -  
8.12. -  
11.12. -  

13.12. -  
15.12. -  
18.12. -  
2x (4x 800m/400m) SP: 800m - WHL1
3x 2000m / 800m - WHL3
25km - RDL

10km - TDL2
3x (5x 400m/200m) SP: 800m
25km - RDL

Wenn nicht anders erwähnt, ist unser Treffpunkt immer das Mommsenstadion (18 Uhr). Sonntag nach Absprache.

Zum Training in der Harbighalle:
Nach dem Einlaufen draußen unbedingt die Schuhe wechseln. Tempoeinheiten in der Halle nur mit anderen, sauberen Schuhen.
Anreise per S-Bahn: Bahnhof S Pichelsberg.

Das Krafttraining am Mittwoch fällt bis Ende des Jahres aus.

    


Läufe:

Die beim BLV gemeldeten Laufveranstaltungen 2022/2023 findet man (wenn man Glück hat) hier. Leider wird diese BLV-Seite sehr schlecht betreut und ist ganz oft nicht aktuell. Manchmal hilft deswegen auch ein Blick auf denRahmentrainingsplan 2022 bzw. 2023 des BLV. Informationen zum Berliner Läufercup findet man (vielleicht) hier.

Plänterwaldlauf (5/10/15/20/4x5 km)
   11.12. - Start: 10:00 - Baumschulenstr. 1 - Treptow
   Informationen


Berliner Silvesterlauf (Hauptlauf ca. 10,6km)
   31.12. - Start (Hauptlauf): 13:00 - Beim Mommsenstadion
   Informationen


2023:


Berliner Neujahrslauf (ca. 4km)
   1.1.2023 - Start: 12:00 - Brandenburger Tor
   Ohne Anmeldung - Kein Wettkampf
   Informationen


BSV Winterlaufserie (10km)
   8.1.2023 - Start: 11:00 Uhr - Rund um das Stadion Wilmersdorf
   Ausschreibung | BSV-Seite


BSV Winterlaufserie (15km)
   15.1.2023 - Start: 11:00 Uhr - Rund um das Stadion Wilmersdorf
   Ausschreibung | BSV-Seite


BSV Winterlaufserie (Halbmarathon)
   29.1.2023 - Start: 11:00 Uhr - Rund um das Stadion Wilmersdorf
   Ausschreibung | BSV-Seite

    


Meisterschaften:

Die vom BLV aufgelisteten Meisterschaften stehen hier. Leider wird diese BLV-Seite sehr schlecht betreut und ist ganz oft nicht aktuell. Manchmal hat man mehr Glück, wenn man Ausschreibungen beim Leichtathletik-Verband Brandenburg sucht. Anmeldungen immer über die Geschäftsstelle der SCC Berlin Leichtathletik.

2023:


Berlin-Brandenburgische Meisterschaften - Halle
   14./15.1.2023 - Rudolf-Harbig-Halle Berlin
   BLV-Seite


Berlin-Brandenburgische Meisterschaften - Senioren Halle
   19.2.2023 - Sportforum Berlin
   BLV-Seite

    



Von uns organisierte Läufe

Informationen zu den von uns innerhalb der SCC Berlin Leichtathletik organisierten (Tainings-) Läufe stehen hier.

    


Wer wir sind

Wir sind eine Langstrecken-Trainingsgruppe der SCC Berlin Leichtathletik. Wir freuen uns über Läufer und Läuferinnen, die bei uns mitlaufen wollen. Weitere Informationen stehen hier.

    


Unser Trainer

Claus Wilutzky

    


Links

Links

    


Diese Seiten

www.claus-runners.de

Dies ist eine private, keine offizielle Seite der SCC Berlin Leichtathletik.
Den Link zum Impressum / Datenschutz gibt es hier.


Und hier noch der Link, "wo der Reiner sich beschweren kann" und der Link für Susi, damit sie nicht Reiners Link missbrauchen muss .