SCC Berlin Leichtathletik Claus Runners SCC Berlin Leichtathletik

Claus Runners - Bild von Janiss

Nachrichten | Termine | Training | Wir | Unser Trainer | Links


Nachrichten

Alte Nachrichten: 2020 | Archiv


Crosslauf in der Hasenheide abgesagt (15.10.)

Der Crosslauf des TuS Neukölln am 1.11.2020 wurde abgesagt. Das Bezirksamt Neukölln hat aufgrund der neuen Corona-Entwicklungen keine Genehmigung mehr erteilt.


SCC-Bahn-Lauf-Quartett - 3.000m (13.10.)

Die 3.000m im Mommsenstadion liefen auch einige Claus Runners mit, von denen heute Volker der Schnellste war.

ERGEBNISSE:

  Volker
  Andreas
  Emil
  Daniel (Rusch)
 - 10:31,5
 - 10:37,8
 - 10:48,1
 - 14:00,5
 - Platz: 9
 - Platz: 10
 - Platz: 12
 - Platz: 31


Athen Marathon abgesagt (1.10.)

Sehr zum Leidwesen auch einiger Claus Runners, die dort starten wollten, wurde der Athen Marathon 2020 wegen Corona abgesagt. Die Mitteilung steht hier.


Absage: Kreuzberger Viertelmarathon (1.10.)

Auch der auf den 18.10. verschobene Kreuzberger Viertelmarathon wurde nun wegen Corona abgesagt. Die Mitteilung vom TiB steht hier.


1. Abgesagter Berlin-Marathon (27.9.)

Die Corona bedingte Absage des Berlin-Marathons hinderte eine kleine Schar von Läufer*innen nicht daran, die Marathonstrecke heute zu laufen.

Daniel Büchel berichtet:

Hier einige Fotos von unserem "Berlin-Marathon" (Michael Eis und Daniel Büchel). Heute Morgen mit Start um 5 Uhr am Wilden Eber, begleitet auf Rädern von unseren tapferen Frauen. Zeit: 3:30h.


Start am Wilden Eber

Straße des 17. Juni
Höhe Startbereich


Friedrich-Wilhelm-Platz

Die letzten Meter auf dem Südwestkorso

"Zieleinlauf" mit ein paar zusätzlichen Metern (u.a. durch Umrundung des abgesperrten Bereiches an der Siegessäule) Anfang Lentzeallee
Fotos: Kerstin Muhlack-Büchel

Michael berichtet:

Matthias, Michael und Olli starteten gegen 9 Uhr auf der Straße des 17. Juni. Auch ein paar andere Läufer*innen machten sich von dort aus auf den Weg.



Der erste Umweg gleich wegen des abgesperrten Bereiches an der Siegessäule, aber insgesamt ließ sich die Strecke verhältnismäßig gut laufen. Aber natürlich liefen wir am Ende deutlich mehr als einen Marathon. Um seine vom Darss in Mitleidenschaft gezogenen Beine zu schonen, verabschiedete sich Matthias ganz vernünftig am Hermannplatz.



Michael und Olli legten dagegen eine kurze Pause in Friedenau ein, wo Dani die beiden mit Tee, Wasser, Honigbrötchen und Kartoffeln versorgte, bevor es weiterging. Am Ziel angekommen, folgte in kurzem Abstand eine Gruppe dänischer Läufer, die natürlich von uns jubelnd im "Ziel" begrüßt wurde. Dafür erhielten wir so wie alle dänischen Läufer sogar eine tolle Marathonmedaille . Dafür noch einmal herzlichen Dank! Zum Abschluss kam dann sogar noch zufällig Mark Milde hinzu, der sich sichtlich freute und Fotos machte.



Das anschließende Hefeweizen am Potsdamer Platz was dann das teuerste, was wir seit langem getrunken haben, war aber hochverdient .


Achtung: Diebe im Mommsenstadion (27.9.)

Während des Trainings am Donnerstag wurde Zelis Spind aufgebrochen und Wertsachen entwendet. Also besser keine Wertsachen mehr in einem Spind deponieren.


Langstaffel Meisterschaften (26.9.)

Claus schreibt:

Bericht von den heute stattgefundenen BBM und BM Langstaffeln auf der Wullenweberwiese:
Heiko fragte nach einem Ersatz für die Meisterschaften und Said sagte freundlicherweise zu. Er lief in der von Heiko angemeldeten Staffel M50 mit Georg Kallidis und Heiko Schilff.
Start sollte um 13:20 Uhr sein, gestartet wurde um 14:40 Uhr. Da Emil Hasenknopf um 11.40 Uhr mit einer TiB-Staffel über 3x800m in der MJU14 gemeldet war, habe ich mir die Wettkämpfe ab 11:20 Uhr bis zum bitteren Ende bei dem Dauerregen und kalten Temperaturen verfolgt. Für Said und die Teilnehmer war das schon eine Herausforderung, die Startverschiebungenn und den Dauerregen zu ertragen..

Meine handgestoppten Ergebnisse:

   Georg: 3:12
   Heiko:  3:42
   Said:    3:20
Bilder von Claus

Nachtrag:
Georg, Heiko und Said liefen 10:16,24 und wurden in der M50 Meister, Emil in der 3x800m U14-Staffel vom TiB in 8:15,34 Sechster. Gratulation!


Emil Vierter in Schwerin (26.9.)

Emil berichtet:

Ich bin heute beim 4. Schweriner Seentrail die kleine Seenrunde (ca. 33 Km) auf Platz 4 gelaufen, Altersklasse Platz 2. Zielzeit 2:31:29.
Durch Corona-Vorkehrungen erlebte ich die "Einsamkeit des Langstreckenläufers". Der Lauf war super organisiert, das Wetter optimal, die Strecke teilweise sehr hart inkl. Single Trails und allen Untergründen und Hindernissen, die man sich vorstellen kann.

Bild von Emil

Gratulation Emil!


Gruß aus Brasilien (22.9.)

Nadine ist nach ihrem tollen Auftritt beim Giro Rosa wieder in Sao Paulo und grüßt alle ganz herzlich.


Claus Runners beim Darß Marathon (20.9.)

Sicher einer der landschaftlich schönsten Marathons, aber auch sehr anspruchsvoll über unterschiedlichsten Untergrund (inklusive Kopfsteinpflaster und Pulversand). Zunächst über flaches Land (heute leicht da ohne Wind), dann erste Körner kostend längere Zeit durch den "Darßer Urwald", danach Nerv tötend auf engen Wegen und Deichen durch meist wenig Rücksicht nehmende wandernde oder radfahrende Touristenmassen in Ahrenshoop und schließlich in der prallen Sonne, ohne Schatten und leider auch mit (zu) wenig Wasserständen zurück zum Ziel in Wieck. Letzteres hat auch einigen Claus Runnern am Ende Einiges an Zeit gekostet. Mangels ausreichender Streckenposten war man 6uuml;brigens das ein oder andere Mal auch auf der Suche nach Wegmarkierungen und Schilder. Aber wie gesagt, eine landschaftlich wunderschöne Strecke und toll, dass die Veranstaltung trotz aller Coronaauflagen durchgeführt wurde.

Schnellster Claus Runner war heute Olli mit 3:27:47. Simon musste leider wegen Magenproblemen zweimal ins nicht vorhandene Gebüsch und lief eine 3:47.12. Matthias (3:56:11) hatte heute ein ganz besonderes Lauferlebnis. Weil jemand einfach sein Boot quer über die Laufstrecke schob, musste er unter dem Boot hindurchgehen. Auch Michael (4:05:42) hatte sein spezielles Erlebnis, wurde er doch von einem Radfahrer einfach angefahren. Schlimmer waren aber später die wieder am Oberschenkel auftretenden Muskelschmerzen.

Richtig zufrieden war unsere Vereinskollegin Viviane, die in 3:31:56 als drittschnellste Frau auf das Podium lief. Gratulation!

In der Mannschaftswertung belegten Olli, Simon und Viviane den 3. Platz, Matthias und Michael zusammen mit Lothar Böttcher den 10. Platz.

Über die halbe Marathondistanz lief Irene (Buchmüller) 1:49:44.

Danke an Claus und Dani, die alle toll angefeuert und betreut haben.

Bilder von Claus

Weitere Bilder gibt es hier.


Nadine beim Giro Rosa (Giro d'Italia der Frauen) (19.9.)

Nadine startete für das baskische Team Bizkaia-Durango. Auf deren Twitter bzw. Facebook Seite gibt es auch Bilder mit Nadine.

ERGEBNISSE:

Nadine fuhr einen tollen Giro. GRATULATION Nadine! Leider hat sie das Malheur am 8. Renntag um die verdiente Top-20 Platzierung gebracht.
Eine gute Zusammenfassung, auch mit Stellungnahmen von Nadine, gibt es hier.

Die einzelnen Etappen:
19.9.: 109,9km - Mittelgebirge mit Bergankunft. Nadine wird bei der letzten Etappe 32. und beendet den Giro Rosa auf Gesamtplatz 33.
18.9.: 91,5km - Mittelgebirge mit Bergankunft. Nadine hat heute leider Pech. Erst ein technischer defekt bei Kilometer 10, das Zurückfahren ans Feld kostet viel Kraft und als das geschafft ist, fällt der hintere Teil des Feldes abrupt an einer Windkante ab und kann nicht mehr zum Feld aufschließen. Nadine landet deshalb nur auf Platz 86 und liegt jetzt auf dem 36. Gesamtplatz.
17.9.: Heute geht es über 112,5km - Mittelgebirge. Nadine ist zum Glück nicht in den Sturz kurz vor Schluss verwickelt, wird am Ende 26. und liegt jetzt auf dem 23. Gesamtplatz.
16.9.: 97,5km - Mittelgebirge. Nadine greift an einem Anstieg sogar an, wird aber vom Feld wieder eingeholt und kommt mit diesem ins Ziel (Platz 52). Unter den Top-20 ändert sich heute nichts.
15.9.: Nadine kommt heute (110,3km - Mittelgebirge) mit der großen Spitzengruppe ohne zeitlichen Rückstand als 48. ins Ziel und verbessert sich auf Gesamtplatz 20.
14.9.: Die Etappe wird als 170,3km Flachetappe mit Bergankunft beschrieben. Nadine erreicht als 21. wieder als Erste ihres Team das Ziel. In der Gesamtwertung verbessert sie sich direkt hinter der schnellsten deutschen Teilnehmerin ebenfalls auf Platz 21.
13.9.: Bei der heutigen Flachetappe mit Bergankunft (142,2km) wird Nadine auf Platz 23 wieder Schnellste ihres Team und belegt in der Gesamtwertung jetzt den 25. Platz.
12.9.: Bei der dieser Etappe (Mittelgebirge - 124,8km) ist Nadine Schnellste ihres Teams. Sie fährt auf Platz 18 und den 26. Gesamtplatz.
11.9.: Beim Mannschaftszeitfahren wird Nadine mit ihrem Team 19.

11.9.: Daniel hat gerade darauf hingewiesen, dass Nadine beim diesjährigen Giro Rosa, dem Giro d'Italia der Frauen) mitfährt.


Lauf durch den Volkspark Rehberge (12.9.)

Als einer der ersten Veranstaltungen nach den Corona bedingten Absagen in Berlin durfte der Lauf durch den Volkspark Rehberge wieder veranstaltet werden. Es gab Corona bedingt spezielle Auflagen und gestartet wurde einzeln im Abstand von 15 Sekunden.

Über die Halbmarathondistanz sehr erfolgreich mit dabei zwei Claus Runners. Auf der anspruchsvollen Strecke wurde Waldemar in 1:28:44 Dritter und Zweiter seiner Altersklasse, Emil in 1:30.07 Vierter und Altersklassensieger.
Gratulation!

Bild von Emil


3. SCC Leichtathletik Einzelzeitrennen (5.9.)

Beim drittten Einzelzeitrennen der SCC Leichtathletik waren zwei Claus Runners am Start. Über 10km lief Michael (Eis) mit 40:25 auf Platz 4, Said über 5km mit 19:39 auf Platz 5. Claus war als Helfer mit dabei. Mit 38 Starter*innen war die Veranstaltung nicht mehr so gut besucht wie die ersten beiden Läufe.


Herbstlaufserie 2020 / Berliner Läufercup (4.9.)

Auf der Internetseite des BLV steht etwas verwirrend formuliert, "dass die traditionelle Läufercupwertung auf Basis von 8 Wertungsläufen 2020 nicht durchführbar" ist und "daher in diesem Jahr anlässlich des Berliner Läufercups die "Herbstlaufserie 2020" durchgeführt" wird. Die Mitteilung des BLV steht hier bzw. als PDF-Kopie der BLV-Mail hier.


Great 10K Berlin und Tierparklauf abgesagt (2.9.)

Nun wurde Corona bedingt auch der am 11.10. geplante Straßenlauf Great 10k Berlin abgesagt. Die Mitteilung steht hier.

Auch der Tierparklauf kann 2020 nicht stattfinden.


Claus Runners gewinnen 12-Stunden-Staffel in Bernau (29.8.)

Unterstützt von Claus, Janis und tollen Schlachtenbummlern liefen die beiden Claus Runners Staffeln mit Andreas, Semjon, Simon und Wondmu bzw. mit Emil, Olli, Stefan (ab der 4. Stunde) und Michael mit großem Vorsprung auf die beiden ersten Plätze.

ERGEBNISSE:
SCC Berlin (Claus Runners 2): 176,12 km
SCC Berlin (Claus Runners 1): 164,06 km


Start mit Abstand und Maske

Unterwegs auf unendlich vielen Runden

Kurze Erholung vor der nächsten Runde

Janis unser fleißiger Protokollant

Aber irgendwann kommt dann doch die (gemeinsam gelaufene) letzte Runde ...

... und sogar das Ende der 12 Stunden.

So sehen Sieger aus!
Bilder von Claus und Frauke Athmer

Trotz Corona bedingter Auflagen war die Veranstaltung super organisiert. Für uns Claus Runners war es eine unbekannte Herausforderung, 1,6 Kilometer flott zu laufen, dann, während die anderen nach und nach unterwegs waren, kurz zu regenerieren und dann wieder neu zu starten. Und das Ganze 12 Stunden lang! Nach schnellen, ersten Runden wurden wir alle etwas langsamer, aber ohne einzubrechen, wie zunächst von Claus befürchtet. Trotzdem hatte man irgendwann das Gefühl, dass die Zeit nicht vergeht und die Staffel unendlich lange dauert. Im Gegensatz zu einem "normalen" Staffellauf, bei dem jeder nur einmal läuft, waren wir alle zusammen 12 Stunden im "Wettkampfmodus": Laufen, Ausruhen, Essen und Trinken der vielen mitgebrachten Verpflegung, Quatschen, sich über die extra nach Bernau gekommenen Schlachtenbummler freuen, mit Claus und den anderen die Taktik besprechen, auf den neuen Start warten ... Alle empfanden das als tolles Gemeinschafterlebnis. Interessant auch, dass es Corona bedingt jeweils zwei Staffelstäbe gab, die beim Wechsel gegeneinander geschlagen wurden.

Einen längeren Bericht wird es im nächsten "Schwarzen C" geben.
Weitere Bilder gibt es hier


Termine

Termine | Training/Wettkampf | Läufe | Meisterschaften

Di. 27.10. - SCC LA/Triathlon Stammtisch
  20-22 Uhr - Hockeybaude

Fr. 6.11. - SCC Berlin Delegiertenversammlung
  18-21 Uhr - Werner-Ruhemann-Sporthalle
  Informationen

Sa. 12.12. - SCC-LA/Triathlon Weihnachtsfeier
  ab 15 Uhr - Mommsenstadion

Bis 15.12. - Spiridonergebnisse 2020 an die SCC-LA Geschäftsstelle
  schicken.


Gemeinsames Training / Wettkampf:

Der ausführliche, aktuelle Trainingsplan (ausgerichtet auf den Claus Runners Marathon) steht hier. Die dazu gehörende Tempotabelle gibt es hier. Abkürzungen sind auf dieser Seite erklärt.

Bitte denkt daran: Die Tempotabelle ist Teil des Trainingsplanes! Zu schnell gelaufene Trainingseinheiten sind fast immer falsches Training.

Do.  
Sa.  
22.10. -  
25.10. -  
6x 700m / 500m - Marathonrenntempo
Marathon - Marathonrenntempo



Läufe:

Die beim BLV gemeldeten Laufveranstaltungen 2020 findet man (wenn man Glück hat) hier. Informationen zum Berliner Läufercup 2020 stehen hier.

Claus Runners Marathon
   So. 25.10. - 9_00 Uhr - Plänterwald
   Der Lauf ist nur ein gruppeninterner Trainingslauf!

SCC-Bahn-Lauf-Quartett - 10.000m
   Di. 3.11. - 18:00 Uhr - Mommsenstadion
   Meldefrist: 29.10.
   Informationen

SCC Leichtathletik Crosslauf
   Sa. 7.11. - Start: Mommsenstadion
   Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben.
   Anmeldung über die SCC-LA Geschäftsstelle

SCC-Bahn-Lauf-Quartett - Stundenlauf
   Di. 10.11. - 18:00 Uhr - Mommsenstadion
   Meldefrist: 5.11.
   Informationen

Mannschaftshalbmarathon - Stolpertruppe
   So. 15.11. - ab 10 Uhr - Sportplatz "An der Windmühle" - Britz
   Informationen

SCC Leichtathletik Paarlauf
   Di. 17.11. - Mommsenstadion
   Informationen
   Anmeldung über Claus oder die SCC-LA Geschäftsstelle

Cross-Staffellauf des Berliner Ruder-Clubs
   So. 29.11. - Düppeler Forst
   Mit Unterstützung durch den SCC Berlin soll der traditionelle
   Staffellauf 2020 wieder statfinden. Informationen werden noch
   bekannt gegeben.
   Staffellauf-Internetseite

Herbstwaldlauf / Gunni-Sachs-Gedenklauf (11km)
   So. 29.11. - 10 Uhr - Tegeler Forst
   Informationen

Nikolauslauf (laufpartner)
   Sa. 5.12. - 10:00 Uhr (Hauptlauf) - Schlachtensee - Zehlendorf
   Informationen

Abgesagt:

25.10. -  
1.11. -  
8.11. -  
Frankfurt Marathon
Crosslauf in der Hasenheide
Athen Marathon
  Informationen
  Informationen
  Informationen


Meisterschaften:

Die vom BLV aufgelisteten Meisterschaften stehen hier Anmeldungen immer über die Geschäftsstelle der SCC Berlin Leichtathletik.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat sämtliche Veranstaltungen bis einschließlich 19. Juli 2020 abgesagt. Laut Mitteilung des BLV wird es 2020 überhaupt keine Norddeutschen Meisterschaften mehr geben. Nur Deutsche und Landesmeisterschaften könnte es eventuell im Herbst/Winter 2020 noch geben.
Allerdings hat der DLV mittlerweile alle deutschen Meisterschaften auf der Straße (Marathon, Halbmarathon, 10km) sowie diejenige über 10.000m für 2020 abgesagt.


Wer wir sind

Wir sind eine Langstrecken-Trainingsgruppe der SCC Berlin Leichtathletik. Wir freuen uns über Läufer und Läuferinnen, die bei uns mitlaufen wollen. Weitere Informationen stehen hier.



Unser Trainer

Claus Wilutzky



Links

Links



Diese Seite

www.claus-runners.de


Und hier noch der Link, "wo der Reiner sich beschweren kann" und der Link für Susi, damit sie nicht Reiners Link missbrauchen muss .